28.5.–
2.6.2020

Online Edition: 280 Filme um 9 Euro

Online Edition: 280 Filme um 9 Euro

Innerhalb weniger Wochen haben wir das Programm adaptiert und eine eigene Streaming-Plattform, den Vienna Shorts Festival Hub, entwickelt: Auf diesem werden nun ab 28. Mai rund 280 Filme in 50 Filmprogrammen sowohl live als auch on demand zur Verfügung stehen. Rund drei Viertel aller Arbeiten werden erstmals in Österreich zu sehen sein.

Zugriff auf das gesamte Angebot erhalten alle (Kurz-)Filminteressierten über einen Online-Festivalpass, der ab 20. Mai zum Preis eines Kinotickets – um 9 Euro – erhältlich ist. Das gesamte Programm wird ebenfalls an diesem Tag veröffentlicht und definitiv die Charakteristika eines Kurzfilmfestivals spiegeln.

Die Filme sind in kuratierten Programmen von 60 bis 100 Minuten zusammengefasst und nach Wettbewerben oder thematisch geordnet. Auf dem Festival Hub werden alle Wettbewerbs- und Late-Night-Shows nach einem klassischen Timetable freigeschaltet und können anschließend noch 48 Stunden on demand nachgesehen werden; die thematischen Programme stehen hingegen durchgehend zur Verfügung.

Aus rechtlichen sowie Fairnessgründen gegenüber den Filmschaffenden werden alle Filme geogeblockt und sind damit für das reguläre Publikum nur in Österreich abrufbar. Für die (internationale) Branche und Presse – also all jene, die auch beruflich mit den Filmen arbeiten – wird hingegen ein Zugriff auf die Filme von außerhalb Österreichs möglich gemacht.

News7.5.2020