Zurück zur Startseite
28.5.–
2.6.2020

Offizielle Selektion: 96 Filme in vier Wettbewerben

Offizielle Selektion: 96 Filme in vier Wettbewerben

Mehr als 5.000 Filme waren für Vienna Shorts 2020 eingereicht und wurden in den vergangenen Monaten von unseren Programmteams akribisch gesichtet, diskutiert und bewertet. Am Ende dieses Prozesses stehen nun 96 Filme, die für die vier Wettbewerbssektionen des Festivals ausgewählt wurden.

Im internationalen Wettbewerb finden sich 57 Filme aus 27 Ländern, aufgeteilt auf die beiden Sektion Fiction & Documentary (FIDO) und Animation Avantgarde (AA). Für 46 Prozent dieser Filme zeichnen Frauen verantwortlich. Bei der Herkunft der Filme haben die großen Produktionsländer ein deutliches Übergewicht – mit 9 Filmen aus den USA und je 5 Filmen aus Frankreich und Deutschland. Stark vertreten sind auch Filme aus Belgien, der Schweiz, Japan, Argentinien, China und Großbritannien.

Für die beiden nationalen Wettbewerbe wurden 39 Filme ausgewählt, aufgeteilt auf den Österreich Wettbewerb (ÖW) und den Österreichischen Musikvideopreis (MUVI). Bei 49 Prozent der Filme haben Frauen Regie geführt. Wir freuen uns sehr, dass alle Filmschaffenden der Wettbewerbsauswahl sich entschlossen haben, mit dabei zu sein und den Weg, den wir aufgrund der Coronakrise einschlagen mussten, mit uns gehen!

Das weitere Programm der Vienna Shorts – Online Edition wird in den nächsten Wochen schrittweise veröffentlicht.

News10.4.2020