© "Miragem Meus Putos“ von Diogo Baldaia

Fiction & Documentary – Internationaler Wettbewerb

MISSION STATEMENT

Das Ziel von Fiction & Documentary ist es, kluge und kraftvolle Filme zu finden, die sich mit den Mitteln des Kinos der Welt um uns herum annähern und sich auf ungewöhnliche Weise mit ihr auseinandersetzen. Die Filme sollten einen kritischen Blick und eine politische Haltung einnehmen, uns auf formaler und inhaltlicher Ebene herausfordern und sich dabei nicht an Gattungs-­ oder Genregrenzen gebunden fühlen. Wir wollen überrascht oder auch irritiert werden, von Bildern gebannt oder Spannung gefesselt, von Radikalität fasziniert oder von emotionaler Tiefe berührt. Sei es ein junger Blick oder ein arrivierter, die internationale Wettbewerbsauswahl für Kurzspiel­- und Kurzdokumentarfilm lebt von der vibrierenden und experimentierfreudigen Mischung, nicht der künstlichen und selbstreferentiellen Hierarchie.

PROGRAMMLEITUNG
Doris Bauer & Marija Milovanovic

Die Auswahl für Fiction & Documentary 2018

Für den internationalen Wettbewerb Fiction & Documentary wurden heuer 29 Kurzspiel- und Kurzdokumentarfilme aus 19 Ländern ausgewählt. 

Let Me Hear Your Body Talk

 

 

Wolta (Volte) Monika Kotecka, Karolina Poryzala, Polen 2017, 14 min
Cheer Up Baby Adinah Dancyger, USA 2017, 13 min
Negah (Gaze) Farnoosh Samadi, Iran, 2017, 14 min
Ligne noire (Black Line) Francesca Scalisi, Mark Olexa, Schweiz 2017, 10 min
Lagi Senang Jaga Sekandang Lembu (It's Easier to Raise Cattle) Amanda Nell Eu, Malaysia 2017, 18 min
ULTRAVIOLET Marc Johnson, Frankreich/USA 2018, 9 min

Strange Days Have Found Us

 

 

Interregnum Adrian Paci, Italien 2017, 17 min
Find Fix Finish Mila Zhluktenko, Sylvain Cruiziat, Deutschland 2017, 19 min
Casa Son Duno Vanessa Rüegger, Schweiz 2017, 12 min
Babylon Keith Deligero, Philippinen 2017, 20 min
Onward Lossless Follows Michael Robinson, USA 2017, 17 min

Whose Truth Is Your Truth

 

 

Tiefenschärfe (Depth of Field) Alex Gerbaulet, Mareike Bernien, Deutschland 2017, 14 min
Stations Julien Huger, Frankreich 2018, 23 min
Retour à Genoa City (Back to Genoa City) Benoit Grimalt, Frankreich 2017, 29 min
Voces del Secuestro (Voices of Kidnapping) Ryan McKenna, Kanada 2017, 14 min

The Ties That Bind

 

 

Premier amour (First Love) Jules Carrin, Schweiz 2017, 20 min
Bloed Kruipt (Thicker than water) Laras Reinstar, Niederlande 2017, 22 min
Fast Alles (Almost Everything) Lisa Gertsch, Schweiz 2017, 25 min
Fauve Jeremy Comte, Kanada 2018, 16 min

 

 

We've Only Just Begun

 

 

Miragem Meus Putos (Mirage My Bros) Diogo Baldaia, Portugal 2017, 24 min
Gardiennes Adeline Picault, Frankreich 2017, 14 min
Alice Gregory Oke, Vereinigtes Königreich 2017, 16 min
Ima Lanetzah (Everlasting MOM) Elinor Nechemya, Israel 2017, 14 min
JUCK [TRUST] Ulrika Bandeira, Olivia Kastebring, Julia Gumpert, Schweden 2018, 18 min

Heightened Awareness

 

 

Eight Images from the Life of Nastya Sokolova Vladlena Sandu, Alina Kotova, Russland 2017, 30 min
Agua Viva Alexa Lim Haas, USA 2018, 7 min
APIA (ARIA) Myrsini Aristidou, Frankreich/Zypern 2017, 14 min
The world is round so that nobody can hide in the corners – Part I: Refuge Leandro Goddinho, Deutschland 2017, 13 min
Los Desheredados (The Disinherited) Laura Ferrés, Spanien 2017, 19 min