Zurück zur Startseite
25.5.–
30.5.2022

FIDO

Fic­tion & Docu­men­ta­ry zeigt kraft­vol­le und fas­zi­nie­ren­de Fil­me, die sich auf unge­wöhn­li­che und aus­drucks­star­ke Wei­se mit der Welt aus­ein­an­der­set­zen. Das Publi­kum möch­ten wir dazu ein­la­den, sich mit uns auf eine hoch­ka­rä­tig cine­phi­le Rei­se um die Welt zu bege­ben und die Gegen­wart und Zukunft des Kinos gemein­sam zu ent­de­cken.“ (Doris Bau­er, Mari­ja Milovanovic)

In FIDO sind die­ses Jahr 27 Fil­me aus 20 Län­dern ver­tre­ten, 18 der aus­ge­wähl­ten Arbei­ten stam­men von Frau­en. Die Jury – bestehend aus der kroa­ti­schen Pro­gramme­rin und Fes­ti­val­lei­te­rin Mari­na Kožul, der Schwei­zer Pro­du­zen­tin Stel­la Händ­ler und dem in Wien leben­den Kaba­ret­tis­ten Hosea Rat­schil­ler – ver­gibt den Wie­ner Kurz­film­preis sowie den Preis der Jury. Wett­be­werbs­über­grei­fend wird zudem der Elfi Dass­anow­sky Preis für die bes­te Regis­seu­rin ver­ge­ben. Alle prä­mier­ten Fil­me kön­nen sich für die Oscars®, den Euro­päi­schen Film­preis & und den bri­ti­schen Film­preis BAFTA qualifizieren.

Vorauswahl

Sigrid Hadenius, Mathieu Janssen, Christof Kurzmann, Diana Mereoiu, Marija Milovanovic

Auswahl

Doris Bauer, Christof Kurzmann, Diana Mereoiu, Marija Milovanovic

Lei­tung der Auswahl

Doris Bauer, Marija Milovanovic