© All Inclusive (Corina Schwingruber Ilic)

Opening Ceremony

Wir bereisen die Welt und die sieben Weltmeere / und alle sind wir auf der Suche nach etwas. Auf der Suche nach unserem Platz im Leben (oder im Kinosaal). Auf der Suche nach Zerstreuung. Oder auf der Suche nach Inspiration, nicht zuletzt bemüht zugeschriebene Rollen zu hinterfragen und aufzubrechen. Der Auftakt zu VIS 2019 – mit sechs Filmen und einer Hommage an Agnès Varda – ­wirft einen rhythmischen, humorvollen und couragierten Blick auf die Welt und reist ab und an in die Vergangenheit, um die Gegenwart besser zu verstehen und die Zukunft leuchtender zu machen. (de)

Kuratiert von Daniel Ebner & Doris Bauer

Preisskulptur von gabarage upcycling design

Preisverleihung

Der Höhepunkt für alle Nominierten und feierliche Abschluss des Festivals: die Vergabe der Vienna Shorts Awards, die mit mehr als 20.000 Euro dotiert sind und die Qualifikation für die Oscars, den Europäischen Filmpreis und den Österreichischen Filmpreis bedeuten können. Während die frisch gekrönten PreisträgerInnen im Anschluss bei einem Glas Sekt feiern, werden die ausgezeichneten Kurzfilme noch einmal auf der Leinwand gezeigt. Die Publikumslieblinge laufen unmittelbar vor der Preisverleihung am Nachmittag. (de)