4. CAT VIDEO FESTIVAL AM SAMSTAG IN DER ARENA WIEN

Einlass ab 19 Uhr, Filme ab 21 Uhr - Erfolgreiches Crowdfunding dank 137 SupporterInnen und Bank Austria Kunstpreis - Trailer von schottischen Filmemachern Hogg & Cowles - Cat-Taschen, Merchandising und Cat-DJane für entspannt-felines Katzenfest

Am Samstag, 27. August, ist es endlich wieder soweit! Das vielleicht kuscheligste Festival der Welt geht in der Arena Wien an den Start: das Cat Video Festival Vienna. Zum vierten Mal widmet sich die Vienna Shorts Agenturdem beliebtesten YouTube-Phänomen und begeistert mit rund 60 Videos und Kurzfilmen aus der Welt der Katzen.

Um 19 Uhr öffnen die Pforten der Arena, um 21 Uhr geht das Filmprogramm los - und wir raten allen BesucherInnen wieder rechtzeitig zu kommen, denn mehr als 1.800 Personen dürfen leider nicht auf das Open-Air-Areal. Für Unterhaltung vor und nach dem dreiteiligen Katzenvideo-Spektakel sorgt einmal mehr DJane Agathe Bauer mit felin-affinen Hits. Der Eintritt ist wie immer frei - nicht zuletzt auch dank der vielen Fans.

Möglich gemacht wurde die 4. Ausgabe des Cat Video Festival Vienna nämlich mit Hilfe von 137 Supporterinnen und Supportern: Die Crowdfunding-Kampagne via wemakeit mit Unterstützung des Bank Austria Kunstpreises war höchst erfolgreich, wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben! Unterstützt wird das Event zudem von Szigeti, Carpe Diem und Mr. Gugu & Miss Go & Lorenz. Einem entspannten Katzenfest steht damit nichts im Weg!

Eigener Trailer, Cat-Taschen und knapp 60 Videos

Erstmals gibt es in diesem Jahr auch einen eigenen Trailer zum Cat Video Festival - und zwar von den beiden schottischen Filmemachern Ross Hoggund Duncan Cowles, die zum CVF '16 in Wien sind und nächstes Jahr zwei Monate als Artists in Residence von VIS Vienna Independent Shorts im Q21 (MuseumsQuartier) verbringen werden. Mit dabei sind dieses Jahr auch wieder die beliebten Cat-Taschen und Merchandise-Artikel mit dem artwork von diffuse (B. Hammerschick).

Das Filmprogramm selbst ist in drei Blöcke unterteilt: In "Everybody's Darlings" werden die "heimlichen Stars" unter den Katzenvideos zu sehen sein, also jene, die noch keinen eigenen Agenten rausgebracht haben, aber dennoch Millionen von Likes für ihren Einsatz verzeichnen dürfen. In "The Bold and the Beautiful" glänzen die Katzen als Stars von Werbe-, Fashion- und Musikvideos, bevor in "CATS CATS CATS" schließlich die Schlagzahl erhöht wird: Es wird gespielt, gekämpft, attackiert und geschnurrt, bis die Tränen kommen.
Ein verstörendes Highlight des diesjährigen Cat Video Festivals: "Meowpurrdy" - eine Animation für das amerikanische Hip-Hop-Duo Run the Jewels, das via Crowdfunding 66.000 Dollar für ein Cat-Sampling-Remix-Album und u.a. Kollaborationen von Snoop Dog mit Cat-Hero Lil Bub lukrieren konnte. Dass der Katzenvideo-Hype weiter anhält, beweist aktuell auch Hollywood-Regisseur Barry Sonnenfeld ("Men in Black"), dessen neuer Film "Nine Lives" neben den HauptdarstellerInnen Kevin Spacey und Jennifer Garner auch der einen oder anderen Star-Katze zu ihrem Kino-Debüt verhalf: Henri le Chat Noir, Hamilton the Hipster Cat, Pudge the Cat und natürlich Lil Bub haben mittlerweile auch ihre eigenen Accounts in der Filmdatenbank IMDB.

Das Cat Video Festival Vienna wird von der Vienna Shorts Agentur in Kooperation mit der Arena Wien veranstaltet. In den vergangenen Jahren war das Event, das ursprünglich vom Walker Art Center in Minneapolis ins Leben gerufen wurde, stets so beliebt, dass die Kapazität des Areals vollständig ausgeschöpft wurde. Rechtzeitiges Kommen ist daher empfohlen!

Rückfragehinweis:
Marija Milovanovic
Koordinatorin & Kuratorin Cat Video Festival
cats(at)viennashorts.com
+43-650-5341800