Internationaler Wettbewerb

Strange Days Have Found Us Fiction & Documentary

  • , METRO Kinokulturhaus 85 min
  • , METRO Kinokulturhaus 85 min

Die Schatten des vergangenen Jahrhunderts haben wir noch nicht abgeschüttelt – und die Bedrohungen des neuen Zeitalters machen sich bereits deutlich bemerkbar. Während wir uns noch im kollektiven Trauermarsch von den kommunistischen Diktatoren verabschieden und versuchen, die düsteren Geschichten von einst mühsam aufzuarbeiten, werden wir bereits von unsichtbaren Drohnen beobachtet und finden wir uns in den dystopischen Zerrbildern einer Gesellschaft wieder, die von PopulistInnen und PredigerInnen angeleitet wird. Strange days have found us. (de/mm)

In Anwesenheit von Vanessa Rüegger, Mila Zhluktenko, Veronika Faistbauer (Find Fix Finish)

Interregnum

AL IT 2017 Kein Dialog/Liedtext 17 min 28 sec Österreich-Premiere Regie Adrian Paci

Unzählige Menschen nehmen Abschied, der Schmerz über den Verlust scheint kaum erträglich. Adrian Paci montiert offizielle Aufnahmen aus den Archiven staatlicher TV-Sender zu einem nicht enden wollenden Trauermarsch für die kommunistischen Führer des vergangenen Jahrhunderts. Der individuelle Akt der Trauer wird hier zu einer kollektiven Sprache, die jene manipulative Macht der Diktatoren widerspiegelt, das Individuum völlig in der Masse aufgehen zu lassen. (mm/de)

Produktion kaufmann repetto, Milano/New York, Kube Studios, Tirana

Interregnum

Find Fix Finish

DE 2017 19 min 25 sec Österreich-Premiere Regie Mila Zhluktenko Sylvain Cruiziat

Ein Film aus der Vogelperspektive: Während wir alltägliche Szenen auf einer Landstraße oder einem Meeresstrand beobachten, berichten US-Drohnenpiloten aus dem Off nüchtern von ihren Arbeitsabläufen. Militärische Routine, teils monatelange Observierungen, hin und wieder auch das Gefühl einer gewissen Nähe zu ihren Opfern, die so gar nicht zu dieser grausamen Art der Kriegsführung passt. Und jederzeit kann der Befehl kommen: Find Fix Finish. (mm)

Drehbuch Sylvain Cruiziat, Mila Zhluktenko Produktion Veronika Faistbauer, Mariella Santibàñez, Sylvain Cruiziat, Mila Zhluktenko Schnitt Sophie Oldenbourg Kamera Nikolai Huber DarstellerInnen/Mitwirkende Mona Vojacek-Koper, Nathan Carruthers, Paul Osswald Ton Philip Hutter, Andrew Mottl

Find Fix Finish Best Experimental Film - Guanajuato International Film Festival

Casa Son Duno

CH 2017 11 min 55 sec Österreich-Premiere Regie Vanessa Rüegger

Das Casa Son Duno in Graubünden hätte eine Herberge für Waisenkinder und Menschen in Not sein sollen, viele erlitten dort jedoch Ausbeutung und Missbrauch. Was vom Haus übrig geblieben ist, sind leere Räume, Spinnweben und das Gefühl einer belasteten Vergangenheit, die in jedem Bild und jedem Geräusch von Vanessa Rüeggers Film zu spüren ist. Vieles lässt sich nur erahnen, denn eine gründliche Aufarbeitung der Geschehnisse ist noch heute unerwünscht. (mm)

Drehbuch Vanessa Rüegger Produktion Vanessa Rüegger & Instantview GmbH Schnitt Stefan Muggli Kamera Mike Krishnatreya Ton Rea Dubach, Jonas Cslovjecsek

Casa Son Duno

Babylon

PH 2017 20 min 23 sec Österreich-Premiere Regie Keith Deligero

Ein schriller und lauter Mix aus Telenovela und Trashkino als Kritik am Zustand der Gesellschaft: Dem populistischen Diktator in Barangay Babylonia muss das Handwerk gelegt werden. Eine Spezialagentin, mit Blitzen bewaffnet, macht sich auf den Weg in das merkwürdige Land, in dem es noch keine Mobiltelefone gibt, aber Hühner und Chips­tüten sprechen können. Ein blutiger Kampf beginnt, für den auch der lokale Widerstand mobilisiert werden muss. (mm)

Drehbuch Gale Osorio Schnitt Lawrence Ang DarstellerInnen/Mitwirkende Rhyles Cameron, Patricia Zosa, Nicole Blackman, Rya De Guzman, Publio Briones III

Babylon

Onward Lossless Follows

US 2017 16 min 45 sec Österreich-Premiere Regie Michael Robinson

Der Klimawandel bedroht die Welt – und wir amüsieren uns währenddessen zu Tode. In den aufkommenden Zynismus predigt eine euphorische Stimme gegen die moderne Welt und das Vertrauen in die Wissenschaft. Michael Robinson kombiniert Material der letzten zehn Jahre und dreht das aussichtslose Szenario in eine unmögliche Liebesgeschichte, in der zwei Frauen nur ein Passwort für die gemeinsame Flucht fehlt und ein fliegendes Pferd zur Ekstase führt. (de/mm)

Drehbuch Michael Robinson Produktion Michael Robinson Schnitt Michael Robinson Kamera Michael Robinson Ton Michael Robinson

Onward Lossless Follows