Nationaler Wettbewerb

Entfernung Österreich Wettbewerb

  • , METRO Kinokulturhaus 68 min
  • , METRO Kinokulturhaus 68 min

Von der Entfernung als Zustand und Prozess handeln die vier Filme dieses Programms. Wie endlos weit entfernt können Menschen erscheinen, wenn man sie über eine Häuserschlucht hinweg betrachtet. Ein Gefühl von Einsamkeit in Gesellschaft, wie es auch bei einer Party aufkommen kann. Große Entfernungen werden zurückgelegt, um dem Leben neue Eindrücke und tieferen Sinn zu geben. Doch in der Ferne lauern bekannte Probleme, und aus dem Sprung ins kalte Wasser wird ein flüssiger Abend an der Hotelbar. (gh)

In Anwesenheit von Bernhard Wenger, Annja Krautgasser, Alexander Gratzer

Dachszenen

Roof Top Scenes

AT 2018 20 min Wien-Premiere Regie Annja Krautgasser

Frauen schauen aus Hochhäusern auf die Stadt. Blicke auf Balkone, Dächer und Straßen. Menschen beim Arbeiten, Feiern oder Entspannen. Skizzenhaft werden die Frauen im neuen Film von Annja Krautgasser vorgestellt. Urbane Einsamkeit mit Panoramablick und düsterem Soundtrack. Die Stadt als Raum, in dem viele Fragen offen bleiben. (gh)

Drehbuch Annja Krautgasser Produktion Annja Krautgasser Schnitt Annja Krautgasser Kamera Martin Putz DarstellerInnen/Mitwirkende Gabi Brötzner, Yasmina Haddad, Vivien Löschner, Katharina Sacken, Monika Wurnitsch Ton Peter Kutin

Dachszenen

Boomerang

AT 2018 21 min Regie Kurdwin Ayub

Die Mutter lädt zur Feier in ihre neue Wohnung, der Vater wartet vor dem Haus auf Einlass, die Kinder sind genervt und mit sich selbst beschäftigt. Hohle Gespräche, vielsagende Blicke und Snapchat-Späße. Kurdwin Ayub, vor einigen Jahren als beste New­comerin im Österreich Wettbewerb ausgezeichnet, inszeniert einen ebenso alltäglichen wie absurden Abend, an dem die Traurigkeit nicht verschwinden will. (gh)

Drehbuch Kurdwin Ayub Produktion Ebba Sinzinger, Vincent Lucassen Schnitt Roland Stöttinger Kamera Caroline Bobek DarstellerInnen/Mitwirkende Hasan Ali Mete, Law Wallner, Atlana Puntigam, Arthur Berghammer, Mercedes Echerer, Inge Maux, Angelika Niedetzky, Tom Feichtinger Ton Nora Czamler

Boomerang

Animateur

AT 2017 04 min 03 sec Regie Alexander Gratzer

Ein Aussteiger-Paar in der Wüste. Der Mann tanzt anmutig am Rande eines leeren Pools. Es folgt eine Sinnkrise, die sich in Alexander Gratzers minimalistischer und mit Bunt- und Bleistift gezeichneter Kurzanimation in einem skurrilen Dialog über Fragen des Lebens und Animierens ausdrückt. (gh)

Drehbuch Alexander Gratzer Produktion Alexander Gratzer Schnitt Alexander Gratzer Ton Alexander Gratzer Animation Alexander Gratzer

Animateur

Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin

Excuse Me, I'm Looking for the Ping-Pong Room and My Girlfriend

DE SE AT 2018 23 min 11 sec Regie Bernhard Wenger

Ein Wellnessurlaub in den Bergen. Nach einem Streit verlässt die Freundin das Zimmer und verschwindet spurlos, Aron bleibt etwas verunsichert zurück. Er vertreibt sich die Zeit am Pool und in der Sauna, macht Bekanntschaften und fragt hin und wieder an der Rezeption nach ihr. Mit leisem Humor, eindrucksvollen Bildern und völlig entschleunigt beginnt ein neues Kapitel seines Lebens. Ein Film, dessen Titel Programm ist. (av)

Drehbuch Bernhard Wenger Produktion Florian Bayer, Chris Dohr, Clara König, Bernhard Wenger Schnitt Rupert Höller Kamera Albin Wildner DarstellerInnen/Mitwirkende Rasmus Luthander, Anna Åström, Elli Tringou, Carl Achleitner Ton Florian Rabl, Ken Rischard, Matthias Ermert, Ken Rischard, Ines Vorreiter

Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin Audience Award - Filmfestival Max-Ophüls-Preis, Best Short Fiction Film - Diagonale, Best Newcomer - Diagonale