Bjørn Melhus I Spotlight – In Person

  • , Filmmuseum 76 min Ticket

In Das Zauberglas spiegelt sich Melhus im Fernsehschirm mit seiner weiblichen Version und scheitert damit an einer realen Begegnung. Anschließend erzählt eine gesichtslose Person, wovon sie für ihre Videos beeinflusst wurde. Das US-Kinomärchen The Wizard of Oz dekonstruiert er in Weit Weit Weg: seine Dorothy bleibt in der Schleife der Projektion stecken. Auch in Afterlife hören wir Judy Garlands Stimme, eine Hymne zu Kennedys Ermordung singend. Zuletzt finden heimgekehrte Soldaten ein unwirtliches Deutschland vor, tragikomisch inszeniert als Parallele zu Vietnamveteranen. (bbu)

Das Zauberglas

The Magic Glass

DE 1991 06 min Regie Bjørn Melhus

Out of the Blue

DE 1998 06 min 30 sec Regie Bjørn Melhus

Weit weit weg

Far Far Away

DE 1995 39 min Regie Bjørn Melhus

Murphy

DE 2008 04 min Regie Bjørn Melhus

Afterlife

DE 2010 07 min Regie Bjørn Melhus

I'm not the enemy

DE 2011 13 min 30 sec Regie Bjørn Melhus