© Fauve (Jeremy Comte)

Oscar®-Qualifikation für “Ugly” & kanadische Filme

Nikita Diakurs Animation gewann Hauptpreis im Wettbewerb und ist auch für die Oscars® qualifiziert - Zwei kanadische Filme auf der Longlist

Die wettbewerbsübergreifenden "Preise der Jury", die ihre PreisträgerInnen für die Oscars® qualifizieren, gingen an die deutsche Animation Ugly sowie zwei kanadische Produktionen: die Kurz-Doku Voces del Secuestro (Voices of Kidnapping) und das Drama Fauve.

Nikita Diakurs 12-minütige Animation Ugly gewann nicht nur den Hauptpreis im Wettbewerb Animation Avantgarde, sondern auch den wettbewerbsübergreifenden "Preis der Jury". Ebenfalls auf der Longlist für die Oscars® - in der Kategorie Kurzdokumentarfilm - landete Ryan McKennas dramatische Sound-Footage-Arbeit Voces del Secuestro (Voices of Kidnapping). In der Kategorie Kurzspielfilm wiederum setzte sich Jeremy Comte mit dem Kinderdrama Fauve durch. Fauve, im Jänner schon in Sundance mit dem Special Jury Award ausgezeichnet, hat damit ebenso wie die beiden anderen Jury-Preisträger Chancen auf eine Nominierung für die Oscar®-Verleihung 2019.

Einen Überblick über alle PreisträgerInnen von VIS 2018 finden Sie hier.