Screensessions live mit VENTIL

Sowohl die 13 Nominees für den Österreichischen Musikvideopreis als auch die zehn Musikvideos in der internationalen Konkurrenz nehmen sich den verschiedensten Spielarten der audiovisuellen Kunst an. Komplettiert werden die Screensessions auch heuer von einem außergewöhnlichen Live-Konzert.

Im Rahmen der Filmarchiv-Reihe CinemaSessions erleben wir in diesem Jahr einen von donaufestival und VIS gemeinsam in Auftrag gegebenen und eigens für den Kinosaal entwickelten audiovisuellen Live-Act des österreichischen Band-Projekts VENTIL, der auf der filmischen Arbeit BULLETPROOF von Peter Kutin und Florian Kindlinger fußt.

Das Kino wird dabei zum Konzertraum, das Konzert zur audiovisuellen Grenzerfahrung. Im Zentrum steht eine Panzerglasscheibe, aus deren Zerstörung sich Ton- sowie Bildmaterial generieren. Sprünge, Einschusslöcher, Risse. Die physische Destruktion bestimmt eine Komposition, die sich eindringlich als körperliche Erfahrung manifestiert: das Labyrinth unserer Screengesellschaft bietet keinen Ausgang. Hier geht es um die Unmöglichkeit von Sicherheit.

 

VENTIL plays BULLETPROOF
commissioned by donaufestival & VIS
3. Juni 2017, 20:30 Uhr
METRO Kinokulturhaus, Historischer Saal

anschließend im Celeste (Keller)
DJ-Sets Asfast, Misonica (Hope X), B*, Ursuka
Hosted by Ventil-Records