Fokus 2017 – TRUST ME

Wenn Angst keine Option ist, wie wir im vergangenen Jahr proklamiert haben, dann setzt das ein bestimmtes Maß an Vertrauen voraus: in ein friedliches Miteinander und gegenseitiges Wohlwollen, aber auch in das Funktionieren demokratischer Institutionen und politischer Prozesse.

Geht dieses Vertrauen - als Basis gesellschaftlicher Interaktion - verloren, zeigt sich das nicht zuletzt in postfaktischen Echokammern und protofaschistischen Trends. Wie sich das Vertrauen und dessen schleichender Verlust in aktuellen und filmhistorischen Arbeiten wiederspiegelt, dem wird der diesjährige Schwerpunkt "Trust Me" in mehreren kuratierten Programmen auf den Grund gehen.
Vertraut ihr uns?