© VIS, Lukas Kirisits

ZUKUNFT WIRD AUS MUT GEMACHT

„Es bedarf einer Portion Wahnwitz und eines gewissen Wagemuts, sich auch im Wissen um widrige Umstände ganzen Herzens einer bestimmten Sache zu widmen. Unsere Sache ist der kurze Film in all seinen Spielformen und Facetten, den wir zeigen und zelebrieren, den wir lieben und diskutieren wollen – im Kino und außerhalb des Kinoraums, mit Blick auf Talente und Koryphäen, für die Branche und für das Publikum.

Die kurze Form steht für formale Innovation und setzt künstlerische Impulse für die gesamte Filmlandschaft. Und das Festival, als prozesshaftes Gebilde inmitten eines komplexen Umfelds, propagiert jene Kunst- und Kulturformen, die im regulären Kinobetrieb ohnedies selten Raum finden. Diese geteilten Interessen haben wir uns vorgenommen, in den kommenden Jahren stärker zu kanalisieren und zu intensivieren.

Mit der 16. Ausgabe von VIS beginnt bis zu einem gewissen Grad auch eine neue Zeitrechnung: mit einem erweiterten internationalen Netzwerk, engen Kooperationen in der Stadt und leicht veränderten Schwerpunkten, gleichsam als Kompetenzzentrum für die Kunstform Kurzfilm. Gemeinsam mit unserem ebenfalls erneuerten Team strahlen wir vor Energie und Zuversicht. Zukunft wird aus Mut gemacht. Courage!“

Doris Bauer & Daniel Ebner, Festivalleitung


SAVE THE DATE
Di, 28. Mai – So,  2. Juni 2019

Wir freuen uns auf
300 Filme unter 30 Minuten
in Wettbewerben, Personalen, Specials & Late-Night-Events.
Fokus: COURAGE! – Wagemut und Wahnwitz für die Zukunft

u.a. im
Gartenbaukino
Stadtkino im Künstlerhaus
Österreichisches Filmmuseum