©TermiteFilmsPKFilmInvestment

Cat Video Festival goes frame[o]ut

Das Finale des Wiener frame[o]ut Festivals findet heuer in Kooperation mit dem Cat Video Festival Vienna & der Vienna Shorts Agentur statt.

Am 25. August wird als Vorfilm HENRI, LE CHAT NOIR gezeigt, Hauptfilm des Abends ist CAT LADIES, ein Dokumentarfilm über vier Frauen im Kommunikationsaustausch mit ihren Katzen. Was bedeutet ein „Miau“ im Vergleich zu banalen Worthülsen zwischen Menschen? Der Dokumentarfilm zeigt sehr persönliche Einblicke in die Lebenswelt von den vier „Cat Ladies“, die ihr Leben fast gänzlich rund um die Beziehung zu ihren Katzen aufgebaut haben.

Am 26. August wird als Vorfilm TALE ABOUT THE CAT AND THE MOON gezeigt, Hauptfilm des Abends ist KEDI - der riesig gehypte Katzenfilm aus der Türkei! Hunderttausend Katzen streunen durch die Straßen Istanbuls und sind sichtbarer Bestandteil dieser Metropole. Sie wandern spontan in und aus dem Leben der BewohnerInnen und genießen scheinbar ungehinderten Zugang zu Cafés, Märkten, Häusern und Freiflächen. KEDI (Katze auf türkisch) von Regisseurin Ceyda Torun ist eine Beobachtungsstudie, in der sieben feline Charaktere näher vorgestellt werden.

In Anwesenheit von Julia Fabrick und Marija Milovanovic, Kuratorinnen und Programmpartnerinnen.

Datum: Freitag, 25. August & Samstag, 26. August
Zeit: ab 21:30 Uhr
Ort: MuseumsQuartier Wien | Haupthof
Eintritt ist frei!