28.5.–
2.6.2020

Programmstruktur

Das Festival fokussiert auf die kurze filmische Form in all ihren Variationen: Spiel- und Dokumentarfilm, Animation und Experimentalfilm, Musikvideo und alle möglichen hybriden Formate. Die 2010 entwickelte und großteils noch heute gültige Programmstruktur wurde 2020 überarbeitet und übersichtlicher gestaltet.

Heute gliedert sich das Festival in fünf Schienen, die Wettbewerbe, thematische Programme, Live-Formate sowie Branchen- und Vermittlungsprogramme umfassen. Außerhalb des Wettbewerbs legt das Festival einen Schwerpunkt auf die Entwicklung und Präsentation von Talenten und einflussreichen Künstler*innen mit einer unverwechselbaren Handschrift und einer bemerkenswerten kreativen Vision.

SELEKTION

Aus mehr als 5.000 Einreichungen werden die Filme für die vier Wettbewerbe ausgewählt. International konzentriert sich „Fiction & Documentary“ auf kurze fiktionale und dokumentarische Arbeiten, während „Animation Avantgarde“ auf Animationen und Experimente fokussiert. In der nationalen Sektion werden die besten Filme im „Österreich Wettbewerb“ sowie mit dem „Österreichischen Musikvideopreis“ ausgezeichnet.

Expedition

Hier verfolgen wir das Ziel, die Filme und Programme miteinander in Dialog treten zu lassen und ihre zeitgenössischen als auch historischen Ecken und Kanten anhand von verschiedenen Aspekten zu erforschen, z.B. anhand eines Themas, eines Genres, einer Region oder eines ästhetischen Zugangs.

EXPANSION

Diese Schiene trägt der unmittelbaren Ereignishaftigkeit eines jeden Festivals Rechnung getragen und legt den Schwerpunkt auf Live-Formate (audiovisuelle Performances, Filmkonzerte, Virtual Reality, Installationen), die über die Kinoleinwand hinausgehen.

INTERAKTION

Damit wird der Vermittlung und dem professionellen Austausch ein geeigneter Rahmen gewidmet, um die diskursive Auseinandersetzung mit filmischen Formen, Arbeitsweisen und gesellschaftspolitischen Themen zu stärken.

ATTRAKTION

Wir zelebrieren jene festiv-attraktiven Events (Eröffnungs- und Preisverleihungsgala, Empfänge und Partys), die dem Festival einen ebenso feierlichen wie entspannten Rahmen geben.