© Erste Group | Toni Rappersberger
© Erste Group | Toni Rappersberger

Keep it short: Treatment- und Kurzfilmwettbewerb

Zum ersten Mal schreiben die Erste Group und Vienna Shorts Agentur gemeinsam einen Treatment- und Kurzfilmwettbewerb aus.

Motiv
Am Gelände des ehemaligen Wiener Südbahnhofs entstand 2016 auf 25.000 Quadratmeter eine große urbane Stadtlandschaft: der Erste Campus. Mit seiner offenen, geschwungenen Architektur fügt er sich in den historischen und naturräumlichen Kontext der Stadt ein.

Idee
Eingereicht werden können Treatments aus allen Filmgenres mit klarem und eindeutigem Bezug zum Erste Campus. Die Treatments sollen sich auf künstlerisch-innovative Art und Weise mit dem Erste Campus als Begegnungsort beschäftigen:
- Architektur und Umfeld des historischen Ortes
- Stadtplanung und -entwicklung
- Kontext Quartier Belvedere
- Campus als offener Ort der Begegnung und Kommunikation
- Vision und Werte der Erste Group
- neue Arbeitswelten

Ablauf
Es werden fünf Produktionsbudgets in der Höhe von je € 2.000,- vergeben. Umgesetzt werden soll ein einminütiger (+/- 10%), tonloser Kurzfilm, der sich künstlerisch mit dem Erste Campus auseinandersetzt. Aus allen Einreichungen wählt eine Jury fünf Treatments aus, die realisiert werden sollen. Der beste der umgesetzten Filme wird von derselben Jury ausgewählt und mit einem Preisgeld von € 3.000,- ausgezeichnet.

Zeitplan
- Treatments können online bis 7. Jänner 2018 eingereicht werden
- Mitte Februar werden die fünf besten Treatments bekannt gegeben
- Drehzeitraum ist Mitte Februar bis Ende April
- am 29. Mai 2018 wird der Gewinnerfilm im Rahmen der Eröffnungsgala von VIS Vienna Shorts präsentiert
- ab Juni 2018 werden die fünf Filme auf der LED Wall beim Eingang in den Erste Campus gezeigt und über die Social-Media Kanäle der Erste Group und Vienna Shorts Agentur verbreitet

Hier geht's zum Einreichformular

Wir freuen uns auf eure Ideen & zahlreiche Einreichungen!