28.5.–
2.6.2020

Akkreditierungen geschlossen

BRANCHE & FILMSTUDIERENDE

Die Akkreditierung für die 17. Ausgabe von Vienna Shorts ist bis zum 19. Mai 2020 möglich. Aufgrund der Restriktionen zur Eindämmung von Covid-19 findet diese Ausgabe zwischen 28. Mai und 2. Juni 2020 als Online Edition statt.

Die Akkreditierung für Vienna Shorts – Online Edition beinhaltet einen freien und individuellen Zugang zu allen Festivalprogrammen über den Festival-Hub von Vienna Shorts sowie die Möglichkeit, an den Branchenveranstaltungen des Festivals teilzunehmen. Zudem stehen alle Filme für Programmer*innen, Kurator*innen, Kinobetreiber*innen und Verleiher*innen/Sales-Personen auch einzeln bis vier Wochen nach dem Festival zur Verfügung.


Grundsätzlich können sich alle Personen akkreditieren, die ein berufliches oder akademisches Interesse am Besuch von Vienna Shorts – Online Edition glaubhaft machen können, insbesondere

– Vertreter*innen der Film-, Fernseh- und Kinobranche
– professionell tätige Filmschaffende
– Kurator*innen und Programmer*innen
– Repräsentant*innen von Filmfestivals, VOD- und Streaming-Plattformen
– Studierende der Filmwissenschaft
– Studierende von Filmakademien und Filmhochschulen

können einen Antrag auf eine kostenfreie Akkreditierung stellen.

Es werden maximal zwei Akkreditierungen pro Institution bzw. Organisation zugelassen. Nach dem Ausfüllen wird Ihr Akkreditierungsantrag von uns geprüft. Ihre Akkreditierung ist gültig, wenn sie vom Festival per E-Mail bestätigt wurde.

Für eine Studierenden-Akkreditierung ist ein aktueller Inskriptionsnachweis erforderlich (PDF oder Screenshot ausschließlich an akkreditierung@viennashorts.com – kein Upload im Formular).

Akkreditierungsbedingungen (PDF, 60 KB)

Download

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Kontakt

Akkreditierungen für Vienna Shorts 2020 sind seit 20. Mai nicht mehr möglich. Jetzt erhältlich: der Online Festivalpass für 9 Euro

Online Festivalpass