©How to Pick Berries / Elina Talvensaari

VIS bei den Frauenfilmtagen

Auch heuer ist VIS wieder mit einem Programm bei den FrauenFilmTagen zu Gast. Zu sehen gibt es Highlights aus zehn Festival-Jahren. Am Samstag den 2. März 2013, 21:00 im Filmhauskino am Spittelberg.

Wie VIS Vienna Independent Shorts feiern auch die FrauenFilmTage heuer ihr zehnjähriges Bestehen. Bereits zum zweiten mal sind wir mit einem Programm bei den FrauenFilmTagen zu Gast. Dieses Jahr gibt es Highlights aus den letzten Festivaljahren zu sehen – für jedes Jahr einen Film – sowie eine Österreich-Premiere als Überraschungsfilm. Die zehn Filme in ihrer Zusammenstellung ergeben einen facettenreichen Rückblick, der zu Begegnungen mit Heimat und Fremde einlädt. Wir begeben uns auf eine Reise in die Ferne, erleben das Unbekannte und finden uns (schmunzelnd) in  vertrauten Lebenssituationen wieder.

Das Filmprogramm versammelt unter anderem Werke von bekannten Künstlerinnen wie Miranda July und Cecilia Lundqvist, Festivalhighlights aus Berlin, Cannes oder Venedig sowie Beiträge origineller Initiativen wie dem 59 Seconds Video Festival aus New York.

Das gesamte Filmprogramm gibt es auf der Website der FrauenFilmTage.