No Place (Like Home) Austrian Competition 2

  • , Stadtkino im Künstlerhaus 72 min Ticket

Vertreibung, Zugehörigkeit und persönliche Entfaltung. Von der ruppigen Landschaft Äthiopiens zum gar nicht so harten Pflaster Wiens erleben wir Personen, die ihre Nischen schon gefunden haben oder dabei sind, sie sich zu schaffen. Meinhard Rauchensteiner und Kurdwin Ayub werfen einen humoristischen Blick auf theologische Belange, Albert Meisl setzt seine witzige Männerfreundschaftsforschungsreise fort, Nicolas Pindeus bringt eine der überzeugendsten Figuren des Jahres auf die Leinwand, Globetrotter Lukas Berger zelebriert körperliche Virtuosität. Über uns nur der Himmel. (ny)

The Astronaut (VIS Trailer 2019)

AT 2019 01 min Welt-Premiere Regie Anna Vasof

Ganz alleine, vor einer hohen Mauer, steht ein Astronaut oder eine Astronautin im Raumanzug. Bereit für den sofortigen Start, bereit abzuheben, um über die Mauer – oder weit darüber hinaus – zu gelangen. Zukunft wird schließlich aus Mut gemacht! Die Zündschnur wird in Brand gesetzt, auf der Tonebene läutet das Geräusch eines langen Fallens gleichsam den Countdown ein. Der Start steht unmittelbar bevor – doch der Körper ist träge und nur der Geist ist frei. (de)

The Astronaut (VIS Trailer 2019)

Zufall & Notwendigkeit

Life Between the Exit Signs

AT 2019 17 min 56 sec Wien-Premiere Regie Nicolas Pindeus

Das Coming-of-Age-Genre ist bei Filmschaffenden sehr beliebt, selten aber wird dabei ein Niveau erreicht wie bei diesem scharf beobachteten Einblick ins Teenagerleben von Nicolas Pindeus. Der Film begleitet den grüblerischen Franz (großartig gespielt von Laurin Saied) beim Versuch, mit dem bevorstehenden Tod eines Elternteils umzugehen. Auf 16-mm-Film werden der junge Mann und sein Milieu einfach und einprägsam skizziert – bis zum bewegenden Finale. (ny)

In Anwesenheit von: Nicolas Pindeus, Clara König und Lukas Allmaier

Drehbuch Nicolas Pindeus Produktion Clara König, Clara König, Clara König, Clara König Schnitt Philipp Mayer Kamera Lukas Allmaier DarstellerInnen/Mitwirkende Laurin Saied, Marisa Growaldt, Maya Unger Ton Philipp Mayer

Zufall & Notwendigkeit

Circus Movements

PT AT DE ET 2019 15 min Österreich-Premiere Regie Lukas Berger Mario Gajo de Carvalho

Im Hintergrund: die spektakulären, fast außerirdisch anmutenden Landschaften Äthiopiens. Im Vordergrund: die unheimlich talentierten Kinder und Jugendlichen des Zirkus Debere Berhan. Gemeinsam schillern sie in diesem Film, der uns eintauchen lässt in dieses einzigartige Land. Lassen Sie sich von den Akrobatinnen Liya und Beza, vom fünfjährigen Beniyam und der fantastischen Habtamnesh verzaubern. Hereinspaziert: in die größte Show aller Zeiten! (ny)

In Anwesenheit von: Mario Gajo de Carvalho und Lukas Berger

Drehbuch Mario Gajo de Carvalho, Lukas Berger Produktion Mario Gajo de Carvalho, Lukas Berger Schnitt Mario Gajo de Carvalho, Lukas Berger Kamera Lukas Berger DarstellerInnen/Mitwirkende Liya Awrares, Beza Abebe, Habtamnesh Bahailo, Dawit Berihan, Beniyam Bahailo, Alamseged Kefyalew, Fakrata Segaye, Marshet W/Agegnw, Abonesh Yelma, Zakarias Kefyalew, Woreku Bekele, Yegle Beleta Ton Mario Gajo de Carvalho

Circus Movements

Mk. 10,25

AT 2018 02 min Wien-Premiere Regie Meinhard Rauchensteiner

Wenn Meinhard Rauchensteiner nicht gerade als kultureller Berater des österreichischen Bundespräsidenten Van der Bellen tätig ist, setzt er herrlich schräge cineastische Kleinode mit Stofftieren um. Der Star des enigmatisch betitelten Mk. 10,25 (Hinweis: ein Bibelzitat) ist diesmal ein Stoffkamel, das mit unerwarteten Fähigkeiten als Stimmenkünstler und metaphysischen Ambitionen der himmlischen Sorte aufwartet. Und all das in etwa 90 Sekunden! (ny)

In Anwesenheit von: Meinhard Rauchensteiner

Drehbuch Meinhard Rauchensteiner Produktion Daniel Zimmermann Schnitt Daniel Zimmermann Kamera Daniel Zimmermann

Mk. 10,25

Die Schwingen des Geistes

Wings of the Spirit

AT 2019 29 min Wien-Premiere Regie Albert Meisl

Nach Die Last der Erinnerung und Der Sieg der Barmherzigkeit vollendet der multitalentierte Tausendsassa Albert Meisl nun seine (in)offizielle Komödientrilogie. Jeder Teil zeigt die Freund- und Feindschaften der unglückseligen Musikwissenschaftler Fitzthum (Rafael Haider) und Szabo (Meisl selbst). Die vorliegende Verwechslungskomödie zementiert den Status des aus Bayern stammenden Regisseurs als unverwechselbare Stimme in der österreichischen Filmszene. (ny)

In Anwesenheit von: Albert Meisl, Lena Weiss und Alexander Dirninger

Drehbuch Albert Meisl Produktion Lena Weiss Schnitt Sebastian Schreiner Kamera Alexander Dirninger DarstellerInnen/Mitwirkende Albert Meisl, Rafael Haider Ton Ken Rischard

Die Schwingen des Geistes

Armageddon

AT 2018 04 min 27 sec Wien-Premiere Regie Kurdwin Ayub

Wien, 2138: Zwei Vampire (in wunderbar klumpiger Claymation) schwadronieren im verrauchten Wohnzimmer über das Leben in der Hauptstadt – die offenbar in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts einige erstaunliche Veränderungen durchlebt hat. Mit ihrem Mut zur Grenzüberschreitung bei politischen, privaten und religiösen Themen sowie einer eklektischen Bandbreite an Techniken hat sich Kurdwin Ayub in den letzten Jahren eine große Fanbasis aufgebaut. (ny)

Drehbuch Markus Zizenbacher, Kurdwin Ayub Produktion Kurdwin Ayub Kamera Kurdwin Ayub DarstellerInnen/Mitwirkende Markus Zizenbacher, Max Stauffen Ton Maximilian Liebich

Armageddon