CALL FOR ENTRIES: KURZFILMPRODUKTIONSFORUM EURO CONNECTION

Euer Kurzfilm soll nicht nur in Österreich, sondern auch in einem anderen europäischen Land gedreht werden? Und am liebsten würdet ihr ihn international koproduzieren? Dann seid ihr hier genau richtig.

25 europäische Kurzfilmorganisationen arbeiten mit dem European Short Film Co-Production Forum “Euro Connection” zusammen. Erneut wird auch VIS Vienna Independent Shorts Partner des Forums sein, das als Teil des Market-Programms im Rahmen des Kurzfilmfestivals in Clermont-Ferrand stattfindet.

Ziel des jährlichen Forums ist es, die Zusammenarbeit zwischen europäischen Produzenten/Innen, Förderstellen, Institutionen und TV-Sendern zu fördern und voranzutreiben. Österreichs größtes Kurzfilmfestival VIS Vienna Independent Shorts koordiniert hierfür die heimischen Einreichungen.

Die Ausschreibung für den Wettbewerb ist an Produzenten/Innen adressiert, die ein Kurzfilmprojekt als europäische Koproduktion planen. Bis 20. Oktober 2016 können Projekte mit einer Länge bis 40 Minuten eingereicht werden, die schon ein Basisbudget für den Film vorweisen können.

Drehbeginn für das Projekt ist frühestens Mai 2017.


Die/der ProduzentIn ist gewillt, an der Pitching-Session in Clermont-Ferrand teilzunehmen (Februar 2017)

PROZEDERE:
Pro Partnerland wählt eine Fachjury aus den Einreichungen ein Kurzfilmprojekt aus, das für Euro Connection in Frage kommt. Aus den ausgewählten Projekten jedes Landes bestimmt eine europäische Jury, bestehend aus Branchenfachleuten, die 15 Finalisten/Innen. Diese werden am 7. und 8. Februar 2017 ihre Projekte in Clermont-Ferrand vor potenziellen Partnern präsentieren.

Bei Fragen zu genauen Einreichbedingungen, das Einreichformular sowie detaillierte Informationen über Ablauf und Hintergrund des Wettbewerbs wenden Sie sich bitte an:

 Marija Milovanovic unter program@viennashorts.com

WIR FREUEN UNS AUF ZAHLREICHE EINREICHUNGEN!

Download: Call for Entries (367 KB)