Night of the Light 2015

 

Einreichen auf: nightofthelight.at
ab 27.10.2014

Alle Infos zum Download

DER ENERGIE-KURZFILMWETTBEWERB

Kaum ein Format ist populärer und gleichzeitig schwieriger umzusetzen als der kurze Film unter fünf Minuten. Die Idee muss überzeugen, die Dramaturgie durchdacht sein, das Timing muss stimmen.

3.000 EURO FÜR 3 MINUTEN

Mehr als 250 österreichische Filmschaffende haben sich in den letzten Jahren auf unterschiedlichste Weise mit dem Leitmotiv „Energie“ beschäftigt. Nun rufen wir ab 27.10. zum 6. Mal dazu auf, Treatments für dreiminütige ENERGIE-Filme einzureichen und dafür ein Produktionsbudget von EUR 3.000,- zu erhalten.

THEMA 2015: BLACKOUT

Eine Fiktion, die für Spannung sorgt. Die besten fünf Kurzfilm-Konzepte zum Thema „Blackout“ werden erstmals nicht nur mit einem Budget für die Realisierung ausgestattet, sondern bekommen auch die Möglichkeit, professionelle Dramaturgie-Beratung in Anspruch zu nehmen. Erlaubt ist jegliche Form des kurzen Films.

PROMINENTE JURY & PUBLIKUMSPREIS

Die fünf Kurzfilme werden im Rahmen von VIS am 28. Mai 2015 ihre Premiere feiern. Eine prominente Jury und das Publikum werden im Zuge der Gala im Stadtkino im Künstlerhaus jeweils Preise in der Höhe von EUR 2.000,- vergeben.

Night of the Light 2014

Jurypreis und Publikumspreis: Gatos de luz, Lena Weiss

Jurymitglieder: Robert Grüneis (Geschäftsführer Wien Energie GmbH), Claus Tieber (Filmwissenschaftler), Ursula Wolschlager (Produzentin, Dramaturgin), Alexandra Zawia (Filmkritikerin), Maria Hofstätter (Schauspielerin)

Night of The Light 2013

Jurypreis: Impulse, Reinhold Bidner und Georg Hobmeier

Publikumspreis: Joghurt mit Wachs, Gabriel Tempea

Jurymitglieder: Wilbirg Brainin-Donnenberg (Geschäftsführerin des Drehbuch Forum Wien), Tiziana Arico (Journalistin/Filmkritikerin), Thomas Ballhausen (Filmwissenschaftler und Autor), Alexandra Radl (Marketingleiterin Wien Energie) und Margarete Tiesel (Schauspielerin)

Night of The Light 2012

Jurypreis: Einbruch der Nacht, Eva Chytilek

Publikumspreis: Ein Fest der Kabel und Stecker, Willi Kubica

Jurymitglieder: Manuel Rubey (österr. Schauspieler), Hilde Dalik (österr. Schauspielerin), Gerald Weber (sixpack films), Gerlinde Semper (stellvertretende Institutsleiterin der Filmakademie) und Robert Grüneis (Geschäftsführer Wien Energie)